• Foto: BlueJay

Lieferketten-Trends


Geht’s ein wenig schneller, bitte: Das Tempo für Lieferketten zieht rasant an. Nur einer der aktuellen Trends. BluJay Solutions gibt einen Überblick über Entwicklungen.


Die Lieferkette als Waffe im Wettbewerb – konnte ein Unternehmen wie Amazon nicht zuletzt mit seinem revolutionär schnellen Lieferkonzept seine Marktstellung erreichen. Ein anderes Beispiel: Walmart erhebt in den USA für zu späte oder zu frühe Lieferungen an die Filialen Vertragsstrafen. Vor allem kleinere Anbieter haben Schwierigkeiten, bei diesem Wettrüsten der Supply Chains mitzuhalten, berichtet das Unternehmen weiter.

Möglich machen sollen es kooperative Modelle wie das Global Trade Network von BluJay Solutions. Dies soll eine schnelle Ausweitung der eigenen Supply Chain durch Einbeziehung neuer Anbieter ebenso wie eine Überwachung und Steuerung der Warenbewegungen ermöglichen. Eine weitere Herausforderung: Nicht jedes Ladungsziel lässt sich mit den klassischen Angaben wie Straße, Postleitzahl, Stadt und Land erfassen und ansteuern. Hier rät BluJay Solutions zu neuen Georeferenzierungssystemen wie what3words, die die Welt in ein Koordinatenraster mit einer weltweit eindeutigen Kennzeichnung einteilen. Oder der Code Locpin, der bei Bedarf Zusatzinformationen wie Stockwerk oder Kontakttelefonnummer erhalten kann. Grundlage hierzu ist aber die Umstellung aller in der Lieferkette genutzten Software auf die neuen Adresssysteme – und das gleichzeitig. Eine Herausforderung für die Softwareanbieter ebenso wie für die IT-Teams. Als drittes führt BluJay den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU ins Feld, der ebenfalls einen Umbruch bedeutet. Denn hier dürfte die Zahl der Zollerklärungen ansteigen. Nur durch die vermehrte Automatisierung der Bearbeitung wird laut dem Unternehmen die Masse an Zollanmeldungen zu bewältigen sein. Neben einer entsprechenden Software bedeutet dies Auswirkungen auf den Personalbedarf. Denn wer auf den Handel mit Großbritannien fokussiert ist, muss künftig Sorge tragen, genügend Spezialisten für den Zollbereich zu haben.



FACHZEITSCHRIFTEN

 

EVENT-KALENDER

Messen:

BrauBeviale
13.11.2018 bis 15.11.2018
BAU
14.01.2019 bis 19.01.2019
Fruit Logistica
06.02.2019 bis 08.02.2019
Baumag
07.02.2019 bis 10.02.2019
Beton-Tage
19.02.2019 bis 21.02.2019
Trans-Log-Intermodal Kalkar
19.02.2019 bis 20.02.2019
LogiMAT
19.02.2019 bis 21.02.2019
Maintenance
20.02.2019 bis 21.02.2019
Tire Technology Expo
05.03.2019 bis 07.03.2019
Intermodal South America
19.03.2019 bis 21.03.2019
Ferry Shipping Summit
20.03.2019 bis 21.03.2019
Transport Herning
21.03.2019 bis 23.03.2019
Offshoretage
21.03.2019 bis 22.03.2019
Hannover Messe
01.04.2019 bis 05.04.2019
bauma
08.04.2019 bis 14.04.2019
Fachmesse für Gefahrgut & Gefahrstoff
09.04.2019 bis 11.04.2019
TOC Asia
09.04.2019 bis 10.04.2019
Tag der Logistik
11.04.2019 bis 11.04.2019
TransRussia
15.04.2019 bis 17.04.2019
Tires & Rubber
23.04.2019 bis 26.04.2019
IFBA
16.05.2019 bis 18.05.2019
Breakbulk Europe
21.05.2019 bis 23.05.2019
Ligna
27.05.2019 bis 31.05.2019
transport logistic
04.06.2019 bis 07.06.2019
CeBIT
24.06.2019 bis 28.06.2019
ADAC Truck Grand Prix
19.07.2019 bis 21.07.2019
Tiefbau Live
05.09.2019 bis 07.09.2019
Husum Wind
10.09.2019 bis 13.09.2019
NordBau
11.09.2019 bis 15.09.2019
Matexpo
11.09.2019 bis 15.09.2019
IAA Pkw
12.09.2019 bis 22.09.2019
FachPack
24.09.2019 bis 26.09.2019
NUFAM
26.09.2019 bis 29.09.2019
Motek
07.10.2019 bis 10.10.2019
Kommunale
16.10.2019 bis 17.10.2019
A+A
05.11.2019 bis 08.11.2019
Agritechnica
10.11.2019 bis 16.11.2019
BrauBeviale
12.11.2019 bis 14.11.2019
Firmenwagen Expo
04.12.2019 bis 05.12.2019
 

INDATAMO